Lebendiges Wasser

Da sind sich alle Experten einig:

Ohne Wasser, ohne Trinken geht nichts!

Auf das Essen kann der Mensch schon einmal eine Zeitlang verzichten, selbst beim Sport, oder einer Bergtour, so schnell verhungert man nicht.

Aber Trinken muss sein – wer nicht ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, der baut ab, bekommt einen Schwächeanfall, im Extremfall versagen die Organe. Darum immer genügend trinken beim Training oder beim Wettkampf!

Wasser, auch gutes und gesundes Wasser kann man mittlerweile kaufen, das war nicht immer so – und ist nicht überall so. Es gibt sogar Regionen in unserer Welt, da werden in Zukunft Kriege ums Wasser geführt.

Von was lebt der Mensch noch?

In der biblischen Jahreslosung für das neue Jahr 2018 steht im letzten Buch der Bibel, in der Offenbarung des Johannes (Kap. 21, V. 6):

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Wer ist mit dem lebendigen Wasser meint? Die Bibel sagt: Ohne Jesus Christus könnt‘ ihr nicht leben.

Und auch Sportler brauchen mehr zum Leben, als nur ausreichend Flüssigkeit beim Sport: Auch sie brauchen einen Sinn im Leben, Daseinsfreude, Liebe, Freunde, Glauben und Hoffnung. Brauchen Gott.

Wer Durst nach einem gelungenen Leben hat – Gott gibt im von der „Quelle des lebendigen Wassers“ und das sogar umsonst. Also ganz anders wie in unserer realen Welt, wo es scheinbar nichts umsonst gibt.

Lassen Sie sich also im neuen Jahr von Gott den Durst nach Leben stillen, es kostet nichts.

 

Martin Voß, Bad Wiessee, Sportpfarrer der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Bayern!