Kosovoprojekt

Die Idee: Die Unterstützung von Kriegsopfern im Kosovo aus Erlösen von Fußballturnieren.

Von Peter Grundler.

Im Oktober 2001 hat Eichenkreuz Nürnberg den Beschluss gefasst, acht Familien in dem kleinen Dorf Pacaj im Kosovo zu unterstützen, deren Männer bzw. Väter im Kosovokrieg umgekommen sind und die keinerlei Zuwendungen von Angehörigen aus dem Ausland bekommen. Diese Familien leben dort ohne jegliche Unterstützung, oft genug fehlt es sogar an Grundnahrungsmitteln.

Aus den Erlösen der Fußballturniere konnte im Verlauf der Jahre auch Schulmaterial für die Dorfkinder gekauft werden, ebenso Fenster und Türen für Familien, deren Häuser dringend renovierungsbedürftig waren. Bei zwei Frauen konnten wir nach einer Tumordiagnose Zuschüsse zur Finanzierung der Operationen leisten.

Der Impuls für das Projekt ging vom Eichenkreuz-Fußballteam Sebald-City-Bühler aus, das auch die Turniere ausrichtet und dafür sorgt, dass die Hilfe direkt ankommt. Avni Idrizi, der aus Pacaj stammt, und Peter Grundler koordinieren zusammen mit Eichenkreuz Nürnberg die Aktivitäten.

Im Frühsommer 2014 fand das 15. Kosovo-Benefizturnier statt. Wir bleiben dran.

Kosovoprojekt

Kosovoprojekt

 

Das Konzept

Idee
eintägiges KLeinfeldturnier mit bis zu 8 Teams in 2 Gruppen mit Finalrunde -  hier am Beispiel Benefizturnier zugunsten des Dorfes Pacaj/Kosovo

Ziele
sich begegnen -  Solidarität zeigen -  Position beziehen

Zielgruppe
alle interessierten Teams und Familien

Planungsvorlauf
6 Monate

Hauptverantwortliche
Sportgruppenleiter, 4-6 Personen

Kooperationspartner
siehe Zielgruppe, Eichenkreuz-Sportgruppen, Sponsoren für Tombola

Mitarbeitende
für Auf- und Abbau 4-6 Personen, Durchführung Turnierleitung, Schiedsrichter, Moderation 2 Personen

Ort
lokaler Sportplatz mit 2 Kleinfeldern ggf. Spielwiese für Kinderanimation

Dauer
8-17 Uhr inkl. Auf- und Abbau, 10 Uhr Begrüßung, 10.30 Uhr Start - Finale 16 Uhr und Siegerehrung, danach Abbau

Material
Organisationszelt oder Unterstand, Umkleidemöglichkeit, Turnierunterlagen (Spielmoduns-Spielpläne), Schiedsrichterutensilien (Pfeifen, ggf. Karten), Wechselleibchen, Fußbälle, Zubehör für Verpflegung

Rahmenprogramm
nach lokalen Ideen Banner, Fahnen, Infomaterial, Musik (vom Band), internationaler Imbiss, Tombola, Kinderanimation

Öffentlichkeitsarbeit
Ausschreibung, Werbung für div. Träger

Kosten
z.B. Tombolapreise, Material für Kinderprogramm (Schminken, Kettenbasteln, Torwandschießen), Verpflegung, Sanitätsdienst

Zuschüsse
div. Träger, Kirchen

Ansprechpartner
Peter Grundler, pegrundler@gmx.de

Die Zusammenfassung des Konzepts können Sie hier herunterladen.